Monolith   Standlautsprecher aus K+T 2/2018

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 95 dB
  • Maße (HxBxT): 960 x 560 x 276 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 50 - 21000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 500, 2600 Hz
  • Prinzip: geschlossene Box

Monolith ist ein drei-Wege Standlautsprecher.

Monolith ist ein geschlossener Lautsprecher mit Chassis der Firma Celestion und Firma Monacor.

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- ein Hochtonhorn mit Antrieb Celestion CDX1-1010
- einen Mitteltöner Celestion TF-0410MR
- einen Tieftöner Celestion TF 1525

Der Lautsprecher wurde von Thomas Schmidt und Holger Barske entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Bandpass aus Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) und Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Mitteltieftonlautsprecher.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 400 Hz unter 0,3 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 1 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Auch bei freier Aufstellung kann die flache Box in unserem Hörraum durch einen fulminanten Auftritt im Bass überzeugen. Das schiebt natürlich nicht so sehr wie bei der Klonwall, die in dieser Hinsicht, sagen wir einmal: großzügig abgestimmt war. Das kann man haben, indem man die Monolith nahe an die Wand schiebt. Besser gefällt uns aber die Aufstellung weiter im Raum, wo wir eine für eine Box dieser Größe beeindruckend neutrale Wiedergabequalität erreichen. Durch den Drei-Wege-Aufbau ist auch der Sweet Spot kein Thema - mit dem Winkel zum Hörplatz stellt man lediglich die Hochtonintensität ein. Die Neutralität des Lautsprechers bleibt - und das ist der eigentliche Punkt - bis hin zu Pegeln erhalten, die man mit normalen HiFi-Boxen einfach nicht erreichen kann, nicht mal mit eigentlich ausgewachsenen Standboxen. So macht das Rockkonzert in Originallautstärke ebenso Laune wie das Klassikkonzert quasi mitten im Orchester."

Fazit der Zeitschrift:

"Gute und laute Box für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen bis hin zur Beschallung."

Unser Bausatz besteht aus

  • PA-Mittelhochtonhorn MRH-170
  • Celestion CDX1-1010, 1 Zoll-PETP-Driver
  • Celestion TF1525, 98dB, 35Hz-3.5kHz
  • Celestion TF0410MR, 8 Ohm
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 2x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • 2x Noppenschaumplatten N25 100x50x4cm anth/schwarz
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 3m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Inbus-Holzschrauben 5x30mm, schwarz 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 1,5 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 2,2 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 22 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 8,2 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 10 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 47 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 100 uF / 160 Vdc
  • Mundorf Elko rau, 680 uF/63 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule, 0,82 mH/0,44 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 0,27 mH/0,44 Ohm
  • Audaphon M-Kern-Spule M14, 3,9 mH/0,22 0hm
  • 2x Mundorf H-Kern-Spule H100, 2,7 mH/0,24 0hm
  • Mundorf H-Kern-Spule H100, 6,8 mH/0,46 0hm
  • Keramikwiderstand 5,6 Ohm/20 Watt
  • Metalloxidwiderstand MOX10 1,5 Ohm (braun-grün-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 3,3 Ohm (orange-orange-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 5,6 Ohm (grün-blau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 15 Ohm (braun-grün-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 382,00 ohne MwSt: € 321.01 / $ 362.74

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren sind hochwertige Clarity Cap und Audaphon MKP Kondensatoren.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 445,00 ohne MwSt: € 373.95 / $ 422.56

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 22,37 ohne MwSt: € 18.80 / $ 21.24

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf eine Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen
Leiterplatte 220x155 mm, Best.-Nr. I-8805002, Preis pro Stück:   EUR 11,70 ohne MwSt: € 9.83 / $ 11.11
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht